Erster Kurs „HAINS Maligne Hyperthermie“ im Simulatorium

Gestern haben wir den ersten Simulationskurs in unserem Zentrum durchgeführt, der sich ausschließlich dem Thema Maligne Hyperthermie (MH) widmete.
Der Kurs wurde im Auftrag der Firma Norgine entwickelt. Insbesondere der Umgang mit den neuen Verpackungssystemen des Dantrolen wurde eingeübt. Nach Theorie zur MH und Non-technical-skills, erhielt jeder Teilnehmer die Möglichkeit, Dantrolen aufzulösen und durch den Filter aufzuziehen. Anschließend mussten die interprofessionellen Teilnehmer die MH in Simulationsszenarien bewältigen. Die Herausforderung bestand darin, die anfangs allgemeinen Symptome zu interpretieren und zu reagieren (nicht alle Szenarien waren auch eine MH). Es wurde schnelle klar, wie viele Hände nötig sind, um die Medikamente entsprechend vorzubereiten und zu verabreichen. Anschließend konnten die Szenarien mittels Videodebriefing und TeamGAINS-Systems nachbesprochen werden. Die Teilnehmer bewerteten den Kurs mit einer 10 (Skala 0=sehr schlecht; 10= sehr gut). Wir hoffen auch 2020 wieder einen Kurs mit der Firma Norgine durchführen zu können.

Foto: Markus Flentje
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.