HAINS Airway Pilotkurs

Am 05. Dezember 2015 veranstalteten wir im Simulatorium den ersten Kurs HAINS

HAINS Airway Airway – einen Hybrid-Kurs aus Skilltrainings, Falldiskussionen und realitätsnahen Simulationsszenarien.

Inhalte des Kurses waren unter anderem die Videolaryngoskopie, die fiberoptische Intubation von Kindern über eine Larynxmaske bei bekannt schwierigem Atemweg, die fiberoptische Wachintubation als Goldstandard bei einem erwartet schwierigen Atemweg, die chirurgische Atemwegssicherung mittels Scalpel-Finger-Bougie-Technik sowie der Einsatz des Ventrain-Systems.

Als Besonderheit wurde in diesem Kurs das erste Mal das in Europa einmalige „Vomiquin“ eingesetzt – ein aktiv erbrechender Simulator für das Training der Rapid Sequence Intubation beim hohen Dünndarmileus.

Der Kurs wurde durch drei realistisch aufbereitete Simulationsszenarien aus den Bereichen Operationssaal, Intensivstation und Notfallrettung an unserem Patientensimulator mit modifiziertem Atemweg abgerundet.

Alle Teilnehmer waren bei den für die tägliche Berufspraxis hoch relevanten Inhalten sehr motiviert – es kam in den Kurspausen zu sehr interessanten und relevanten Diskussionen rund um das Thema Atemwegsmanagement und Team-Zusammenarbeit.

Wir freuen uns auf den nächsten HAINS Airway Kurs Anfang 2016.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.